Wallfahrtskirchen

Toggle Directions

Mariä Geburt – Werfenweng

Wallfahrtskirche Mariä Geburt in Werfenweng © A. Wintersteller Das Wenger Tal befindet sich unweit der alten Römerstraße, die auf dieser Seite der Salzach von Salzburg über die Hohen Tauern nach Aquileia führte. Vermutlich wurde in Werfenweng bereits um 1074 e...

Maria Gern – Berchtesgaden

Wallfahrtskirche Maria Gern © Prälat Walter Brugger Die Anfänge einer kleinen, lokal begrenzten Wallfahrt in das Gerer Hochtal liegen völlig im Dunkeln. Man weiß zwar von einer Kapelle mitten im Wald am alten Fuhrweg von Berchtesgaden in die Gern mi...

Maria Hilf – Bischofswiesen, Loipl

Wallfahrtskirche in Loipl © J. Lang Um die seelsorglichen Verhältnisse auf der 800 Meter hoch gelegenen Ebene von Loipl zu verbessern, schritt das Stiftskapitel der Fürstpropstei Berchtesgaden 1799 zur Errichtung eines bescheidenen G...

Maria Kirchental – St. Martin b. Lofer

Wallfahrtskirche Maria Kirchental © J. Lang In der Abgeschiedenheit des schattenreichen Kirchentals errichtete um 1670 ein Bauer aus St. Martin eine hölzerne Kapelle, deren Andachtsgegenstände schon bald darauf zum Ziel lokaler Verehrung wur...

Maria Klobenstein – Kössen

Maria Klobenstein © J. Lang Der Ursprungslegende nach sollen ein Kössener sowie ein Grabenstätter Bauer am Klobenstein gemeinsam eine Kapelle zu Ehren der Jungfrau Maria errichtet haben, nachdem sie im Jahre 1664 jeweils von ...

Maria Kunterweg – Ramsau

Wallfahrtskirche Maria Kunterweg © Prälat Walter Brugger Der Weg dieses Gnadenbildes nahm seinen Anfang in Berchtesgaden, als der Dekan des Augustiner-Chorherrenstiftes, Johann Baptist Lachemayr, ein vom Gerer Wolfgang Hueber geschnitztes Muttergottesbil...

Maria Loreto – Salzburg

Salzburg - Maria Loreto © J. Neuhardt Als Kriegsflüchtlinge kamen 1632 Schweizer Kapuzinerinnen nach Salzburg. Große Opferbereitschaft ließ bald am Rande der Stadt ein kleines Kloster entstehen, das der Orden bis heute bewohnt. Die  ei...

Maria Mühlberg – Waging am See

Wallfahrtskirche Maria Mühlberg oberhalb von Waging © H. Roth Bei kaum einer anderen Wallfahrt lässt sich die Entstehung und frühe Entwicklung einer Gnadenstätte so gut nachvollziehen wie bei der auf dem Ausläufer einer Seitenmoräne südöstlich von Waging gele...

Maria Plain – Bergheim

Maria Plain © Verlag St. Peter Als die Schweden den Markt Regen im Bayerischen Wald 1633 brandschatzten, blieb in einem abgebrannten Hause ein kleines Madonnenbild wunderbarerweise unversehrt. zurück, das danach der Maler Stepha...

Mariae Empfängnis – Siegsdorf

Pfarrkirche Mariae Empfängnis in Siegsdorf © C. Soika Die Pfarrkirche Mariae Empfängnis wurde 1779 an Stelle einer älteren Kirche, von der noch der gotische Westturm stammt, erbaut. Die weiträumige Kirche besitzt im Inneren ein eindrucksvolles Deckeng...

Marienkirche – Großgmain

Marienkirche in Großgmain © J. Lang Als Marienkirche in einer Papsturkunde des Jahres 1144 erstmals erwähnt, stand das Gotteshaus von 1136 bis 1803 unter der seelsorglichen Betreuung der Augustiner-Chorherren von St. Zeno. Auf Grund ...

Marienwallfahrtskirche – Anger, Vachenlueg

Marienwallfahrtskirche Vachenlueg © K. Birnbacher Die Marienwallfahrtskirche Vachenlueg geht auf die ehemalige Burgkapelle der Herren von Haunsperg zurück. Die Burg, die im Jahre 1722 vom Augustiner-Chorherrenstift Höglwörth erworben wurde, diente...

Mülln – Stadt Salzburg

Müllner Kirche © Verlag St. Peter Im Jahre 1148 weihte Erzbischof Eberhard I. in Mülln eine Marienkapelle, bevor 1453 – wohl nach Plänen von Peter Harperger – ein gotischer Neubau fertig gestellt werden konnte. Der Kardinal Burkhar...

Schlosskapelle Gessenberg – Waging am See

Schlosskapelle Gessenberg © C. Soika Auf dem Ausläufer eines Höhenrückens westlich von Waging steht der 1147 erstmals erwähnte Adelssitz, der Ende des 15. Jahrhunderts an die Auer von Winkel überging. Neben dem dreigeschossigen und mi...

Schnappenkirche St. Wolfgang – Staudach-Egerndach

Schnappenkirche © C. Soika 1637 wurde nach dem Plan des Traunsteiner Stadtmaurermeisters Wolf König mit dem Bau der Kirche St. Wolfgang begonnen. Aufgrund der Lage, hoch auf dem Voralpenberg „Schnappen“, dauerte der Bau durc...

St. Adolari – St. Ulrich am Pillersee

St. Adolari - St. Ulrich am Pillersee © J. Neuhardt Erstmals in der Stiftungsurkunde des Benediktinerklosters Rott am Inn 1151 erwähnt, blieb das Pillerseetal bis 1803 in dessen Besitz. Vermutlich brachten Mönche dieser Abtei den Kult des hl. Adolar...

St. Alban – Tacherting, Peterskirchen

St. Alban © C. Soika Südwestlich von Peterskirchen steht die aus Nagelfluh errichtete spätgotische Kirche St. Alban mit Satteldachturm und einer kleinen Einfriedung. An die Zeit der Gotik erinnern das reich verzierte P...

St. Anna und Mariae Himmelfahrt – Schnaitsee

Markante Kirchtürme als Wahrzeichen von Schnaitsee © C. Soika Markante, weithin sichtbare Wahrzeichen des Ortes Schnaitsee bilden die Türme der drei im Ortskern gelegenen Kirchen St. Anna, Mariae Himmelfahrt und St. Elisabeth. Die beiden erstgenannten sollen ...

St. Antonius-Kapelle – Hallwang, Söllheim

Wallfahrtskirche zum hl. Antonius von Padua in Söllheim © A. Wintersteller Der Bau der Wallfahrtskirche zum hl. Antonius von Padua und des angrenzenden Schlosses geht auf das Jahr 1684 zurück. Zu diesem Zeitpunkt erwarb Johann von Kaufmann, wohlhabender Handelsherr aus Me...

St. Bartholomä – Schönau am Königssee

Wallfahrtskirche St. Bartholomä © Prälat Walter Brugger In der Nähe der heutigen Johannes- und Paulskirche befand sich ein uraltes heidnisches Quellheiligtum, zu dem die Berchtesgadener auch nach der Gründung des Augustiner-Chorherrenstiftes 1102 weiter...