Städte & Märkte

Toggle Directions

0 Vorwort

Das Gebiet der EuRegio Salzburg – Berchtesgadener Land – Traunstein ist besonders durch seine landschaftliche Vielfalt geprägt: Berge und Hügel, Seen und Flüsse, landwirtschaftlich genutzte Wiesen ...

1 Städte und Märkte – einst und jetzt

"Die Stadt, nämlich Regensburg, war uneinnehmbar aus Quadern erbaut, mit hochragenden Türmen und mit Brunnen reichlich versehen". So beschreibt Bischof Arbeo von Freising im 8. Jahrhundert die bay...

Bad Reichenhall – Stadt

Bad Reichenhall auf einem Werbeplakat von Edward T. Compton, 1905. © J. Lang Mutter vieler Städte Geschichte Der Ortsname ist abgeleitet vom althochdeutschen Wort hal, halla in der Bedeutung Salzbergwerk, Saline. Zur Unterscheidung von gleichnamigen Orten setzte sich seit...

Berchtesgaden – Markt

Das "Hirschenhaus", umgebaut 1892-1894 nach Plänen von Ludwig Thiersch, am Berchtesgadener Marktplatz mit dem Marktbrunnen © Oskar Anrather Der Klostermarkt als Zentrum des Landes Geschichte Der Name Berchtesgaden ist germanischen Ursprungs und geht auf einen Mann namens Per(c)htger zurück, der im Waldgebiet um Grafengaden, einem Sit...

Bischofshofen – Stadtgemeinde

Luftaufnahme von Bischofshofen gegen Süden, 2001 © Fritz Hörmann Wiege des Pongaus Geschichte Die günstige Lage an den natürlichen Alpenverbindungen und die Kupfer- und Eisenvorkommen der Umgebung trugen entscheidend zu einer frühen Siedlungstätigkeit bei. Die...

Burghausen – Stadt

Burghausen heute: Burg - Altstadt - Neustadt © Burghauser Touristik GmbH Von der Herzogstadt zum Chemiediamanten Geschichte Der Ortsname Burghausen bedeutet „bei den Häusern an der Burg“. Die Endung „-hausen“ weist auf eine Entstehungszeit der Siedlung im 8. Jahrhunde...

Eugendorf – Marktgemeinde

Morgenstimmung in Eugendorf © TVB Eugendorf Gewerbliches Zentrum im Umland der Landeshauptstadt Geschichte Das Gemeindegebiet von Eugendorf wurde schon früh besiedelt, Funde aus der Bronzezeit und Reste steinzeitlicher Grabanlagen zeugen d...

Freilassing – Stadt

Die Hauptstraße in Freilassing © S. Schwedler Moderne Grenzstadt am Eisenbahnknotenpunkt Geschichte Während der letzten Eiszeit schuf der Saalachgletscher das weite ebene Becken, das sich nordöstlich des Högels bis zum Fuß des Untersbergs er...

Golling – Marktgemeinde

Burg Golling von Südwesten © Ulrike Engelsberger Historischer Verwaltungs- und Gerichtsstandort Geschichte Golling war nachweislich schon in prähistorischer Zeit besiedelt, was durch Funde am Rabenstein, am Nikolausberg und am Pass Lueg belegt ...

Grassau – Markt

Übersicht Grassau © H. Grabmüller Zentraler Ort im Achental Geschichte Hartnäckig hält sich in der Literatur die Ableitung des Ortsnamens Grassau von der „grasigen“, manchmal „großen“ Aue im Tal der Tiroler Achen. Flurnamenforsch...

Grödig – Marktgemeinde

Grödig mit dem Untersberg von Eichet aus © Marktgemeinde Grödig Marmor und Wasser als prägende Elemente Geschichte In der am Fuße des Untersbergs gelegenen Marktgemeinde Grödig wurden Spuren bronzezeitlicher Besiedlung entdeckt. Funde zeugen vom Aufenthalt de...

Hallein – Stadtgemeinde

Hallein von Osten © Stadtgemeinde Hallein Salz und Kelten, Kultur und Natur Weißes Gold für Kelten und Erzbischof Mit einer der wichtigsten Salzlagerstätten in Mitteleuropa ist Hallein Teil einer Jahrtausende langen Geschichte. Bereits i...

Kuchl – Marktgemeinde

Heutiger Marktplatz in Kuchl © Marktgemeinde Kuchl Vom Römerkastell zum Wirtschaftszentrum Geschichte Der Ortsname geht zurück auf das römische Kastell Cucullis, das vom Lateinischen, aus dem Keltischen entlehnte Wort cucullus in der Bedeutung „K...

Laufen – Stadt

Oberer Stadtplatz in Inn-Salzach-Bauweise. © S. Schwedler Historische Stadt in der Salzachschleife Geschichte Der Landschaftsraum um Laufen ist das Ergebnis der Vorlandvergletscherung während der letzten Eiszeit, als der vereinigte Salzach-Saalach-Glets...

Lofer – Marktgemeinde

Blick auf Lofer im Sommer. © Marktgemeinde Lofer Knotenpunkt zwischen Salzburg, Tirol und Bayern Geschichte Der Ortsname ist abgeleitet vom Lofer-Bach, der hier in die Saalach mündet. Der auch sonst mehrfach bezeugte Flussname Lofer dürfte ...

Marktschellenberg – Markt

Pfarrkirche St, Nikolaus und Ulrich in Schellenberg, erbaut 1869–1872, mit dem spätgotischen Turm aus der Zeit um 1500. (Foto Oskar Anrather) Beschaulicher Markt im Zeichen der Salzproduktion Geschichte Bereits zur Zeit der Kelten ist für Schellenberg (seit 1928 Marktschellenberg) eine ausgedehnte Almwirtschaft (Kühloch/Zillwand) beleg...

Mattsee – Marktgemeinde

Mattsee im Sommer. © Marktgemeinde Mattsee Stift und Dorf zwischen Passau und Salzburg Geschichte Der Name des Ortes und des gleichnamigen Sees sind abgeleitet vom Flussnamen der Mattig, der seinerseits auf einen keltischen Personnennamen...

Neumarkt am Wallersee – Stadtgemeinde

Das sogenannte „Poschingerhaus“ gehörte über Jahrhunderte der angesehenen Handelsfamilie Poschinger. © J. Schwaighofer; Repro Neumarkter Druckerei Junge Stadt im Zentrum des Flachgaus Geschichte Der Ortsname erinnert daran, dass hier von den Salzburger Erzbischöfen beim Ausbau ihres Herrschaftsgebietes im 13. Jahrhundert planmäßig ein neuer...

Oberalm – Marktgemeinde

Oberalm aus der Luft gegen Süden (heute). © Marktgemeinde Oberalm Historische Gerichtsstätte im Zentrum des Schlösservierecks Geschichte Die Gegend von Oberalm zählt zu den wichtigen alten Siedlungszentren südlich der Landeshauptstadt Salzburg und hat ihren Nam...

Obertrum am See – Marktgemeinde

Obertrum am See. © Marktgemeinde Obertrum am See Wirtschaftliches Zentrum im Dreiseenland Geschichte In vorgeschichtlicher Zeit bildeten die drei Seen (Obertrumer See, Mattsee, Grabensee) einen einzigen großen See, der auch zur Schifffahrt ...